Barbara Ludwig zieht Bilanz zum Jahr 2016