Niklas Hauptmann verlängert bis 2020