Parteibüros werden häufiger zur Zielscheibe politisch motivierter Gewalt