mehrere Pkw-Einbrüche in Chemnitz

Chemnitz – Am Mittwoch erstatteten mehrere Autobesitzer Anzeige bei der Polizei wegen Einbrüchen in ihre Fahrzeuge. So haben sich Unbekannte im Stadtzentrum, im OT Sonnenberg und im OT Bernsdorf gewaltsam Zugang zu abgestellten Pkw verschafft und verschiedene Sachen gestohlen.

In der Jägerstraße hatten es Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch auf einen Pkw Smart und einen Pkw VW abgesehen, in der Fritz-Reuter-Straße auf einen Pkw Nissan und in der Pestalozzistraße auf einen Transporter der Marke Opel. Die Täter verschafften sich Zugang in die Fahrzeuge, indem eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Entwendet wurden im Smart zurückgelassene Getränke sowie aus dem VW und Smart jeweils die Bedienelemente der Radios. Aus dem Nissan ließen die Einbrecher Schlüssel mitgehen und aus dem Opel nach bisherigen Erkenntnissen Werkzeuge.
Der Diebstahlschaden wird insgesamt auf mindestens 1500 Euro geschätzt.
Auch am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, hatten sich Unbekannte an zwei in der Zschopauer Straße abgestellten Pkw Toyota zu schaffen gemacht. Innerhalb von 20 Minuten hatte man jeweils eine Fensterscheibe
eingeschlagen und im Innenraum nach Brauchbarem gesucht. Zumindest in einem Auto wurden die Täter fündig und erbeuteten einen zweistelligen Bargeldbetrag.
Der Gesamtsachschaden summiert sich insgesamt auf schätzungsweise einige tausend Euro.
Die Polizei rät: Lassen Sie, auch bei nur kurzzeitigem Verlassen des Fahrzeugs, keinerlei Wertsachsen, Taschen oder Bekleidungsgegenstände zurück!