Lkw knallt auf Stauende auf der Chemnitztalstraße

Chemnitz – Bei einem Auffahr-Unfall mit sieben beteiligten Fahrzeugen sind am Montagnachmittag auf der Chemnitztalstraße in Chemnitz vier Menschen verletzt worden.

Gegen 17 Uhr mussten ein Kleintransporter, sowie fünf PKW verkehrsbedingt halten.Der Fahrer eines Lkw mit Auflieger hatte nach ersten Informationen vermutlich das Stauende übersehen.Der 46-Jährige knallte auf den zuletzt haltenden Pkw und schob die Fahrzeuge aufeinander.

Dabei wurden vier Personen leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden von insgesamt über 40.000 Euro.

Die Bundesstraße war stadteinwärts zeitweise gesperrt.