Mercedes stand in Flammen

Chemnitz – Erneut wurden Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Auto gerufen. Diesmal brannte es in der Nacht zu Sonntag, gegen 1 Uhr, in der Limbacher Straße.

Ein dort abgestellter Pkw Mercedes war in Brand geraten. Feuerwehrleute löschten den Fahrzeugbrand, bei dem niemand verletzt wurde.
Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.
Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung wurden seitens der Kriminalpolizei aufgenommen.
Ein Brandursachenermittler wird sich den Mercedes im Laufe der Woche genauer ansehen.