Messerstecherei in Chemnitz: Ein Schwerverletzter

Chemnitz – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest, Hintergründe unklar

Bei einer Messerstecherei ist am Donnerstagabend in Chemnitz ein Mensch schwer verletzt worden. Nach Erstinformationen ist es gegen 22.00 Uhr im Flur eines Mehrfamilienhauses in der Carl-von-Ossietzky-Straße zu einer blutigen Messerattacke gekommen.

Ein Mann kam mit Stichverletzungen in Hals und Bauch ins Krankenhaus. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen noch vor Ort festnehmen. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.