Mit 1,62 Promille und unter Drogen unterwegs

Chemnitz – Auf der Brückenstraße kontrollierten Polizisten in der Nacht zu Mittwoch, gegen 3.30 Uhr, einen VW.

Dabei wehte ihnen eine Alkoholfahne entgegen. Der daraufhin durchgeführte Alkoholtest ergab beim Fahrzeugführer (34) 1,62 Promille. Zudem schlug auch ein Drogentest positiv an.

Für den 34-Jährigen folgte eine Fahrt im Streifenwagen ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Ein führerscheinpflichtiges Fahrzeug darf er vorerst nicht mehr führen.