Mit Bus & Bahn ins neue Schuljahr

Chemnitz – Mehr als 38 000 Schüler haben in den letzten Wochen den Bescheid vom Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS) erhalten, dass sie (wieder) ihr Ticket für Bus & Bahn bekommen. Etwa 3 700 Schülern wurde außerdem ein positiver Bescheid für die Beförderung im freigestellten Schülerverkehr zugestellt.

 

Ihre Schülerverbundkarte für die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten die Schüler in der Regel am ersten Tag direkt in der Schule. Um eine Beförderung in jedem Fall abzusichern, können die Schüler am ersten Schultag die Busse und Bahnen im VMS auch ohne ihre Schülerverbundkarte nutzen. Ein kleiner Teil der Schüler wird am Montag, den 8. August 2016 noch keine Schülerverbundkarte erhalten können. Dafür gibt es verschiedene Gründe, in den meisten Fällen wurde der Antrag verspätet abgegeben oder der Eigenanteil wurde noch nicht bezahlt.

Das Ticket wird durch den ZVMS erst dann bei den Verkehrsunternehmen bestellt, wenn der Eigenanteil überwiesen ist. Bis dahin müssen Eltern und Schüler selbst für die Beförderung sorgen bzw. die Tickets selbst kaufen. Noch offene Eigenanteile sollten daher schnellstens überwiesen werden.

Die Schülerverbundkarte gilt im gesamten Verkehrsverbund Mittelsachsen.

Wer die Voraussetzungen zur Teilnahme an der ZVMS-Schülerbeförderung nicht erfüllt, kann die Schülerverbundkarte im Abonnement für 44 Euro im Monat erwerben. Das gilt sowohl für Schüler als auch für Auszubildende.