Mitfahrerin unsittlich berührt

Chemnitz – Am Freitag ist bei der Chemnitzer Polizei ein Sexualdelikt angezeigt worden.

Gegen 7.45 Uhr war am Donnerstag eine 32-jährige Frau auf der Werner-Seelenbinder-Straße zu Fuß unterwegs, als neben ihr ein Pkw hielt.

Der Fahrer fragte, ob sie mitfahren wolle. In der Annahme, dass es sich um einen Arbeitskollegen handelte, stieg die 32-Jährige in das Fahrzeug.

Der Fahrer, der ihr, wie sie dann bemerkte, unbekannt war, fuhr auf einen nahegelegenen Parkplatz. Während der Fahrt soll der Mann die Frau unsittlich berührt und anzügliche Bemerkungen gemacht haben.

Als der Pkw stoppte, flüchtete die Frau und berichtete anschließend Bekannten vom Geschehen. Am Freitag wurden das Fahrzeug und der Mann in Tatortnähe von der Frau und ihren Bekannten wiedererkannt.

Den Tatverdächtigen (69) hielt man bis zum Eintreffen der Polizei fest und erstattete Anzeige. Der Mann befindet sich derzeit im Gewahrsam der Polizei.

Die Ermittlungen dauern an.