Montessori-Schule feiert 20. Geburtstag mit einem besonderen Geburtstagsgast

Leipzig – Das bischöfliche Montessori-Schulzentrum in Grünau feiert seinen 20 Geburtstag!

20 Jahre Montessori-Schule Leipzig! Das ist ein Grund zum Feiern. Und zwar für eine ganze Woche. Los ging es am Montag um 8 Uhr in der Turnhalle mit einem Mitmachkonzert.

Zu jedem Geburtstag gehört natürlich auch jede Menge Geburtstagskuchen für Alle. Den konnten sich die 850 Schülerinnen und Schüler am Ausgang der Turnhalle schmecken lassen.

Ebenso zum 20-jährigen Jubiläum präsentierte die Schule ihr neues Schuldesign.

Bis zum Freitag plant das Bischöfliche Maria-Montessori-Schulzentrum in Grünau jede Menge Veranstaltungen.

Beim Gottesdienst am Mittwoch in der Propsteikirche erwarteten die Grünauer hohen Besuch. Sowohl der Gründungsbischof Joachim Reinelt als auch der gerade neu ernannte Bischof Heinrich Timmerevers gestalteten den Gottesdienst zusammen mit Schülern und Lehrern. Über 1000 Menschen kamen in die Kirche St. Trinitatis.

Das Maria-Montessori-Schulzentrum Leipzig war zur Gründung im Jahr 1996 zunächst nur eine Grundschule. Ein Jahr später kam die Mittelschule dazu. Erst seit 2007 gibt es in den farbigen Schulgebäuden auch ein Gymnasium. Träger der öffentlichen Schule ist das Bistum-Dresden-Meißen. Mit etwa drei bis vier Anmeldungen pro Schulplatz erreicht das Schulzentrum bis in weite Teile der Umgebung hohe Beliebtheit.

Die Festwoche wird am Freitag mit einer Hausparty mit Lehrern und Schülern ausklingen.