Mutmaßlicher Schütze in Chemnitz gestellt

Chemnitz – Wie die Polizei Chemnitz mitteilte, hantierte ein Mann am Donnerstagabend in der Chemnitzer Innenstadt mit einer Schreckschusspistole und gab dabei auch mehrere Schüsse ab.
Am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, schoss ein 39-Jähriger auf der Rathausstraße mit einer Schreckschusspistole mehrfach in die Luft.
Der Mann konnte durch Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten festgehalten werden. Seine Waffe hatte man ihm abgenommen, diese wurde durch die Polizeibeamten beschlagnahmt.
Der Mann war nicht im Besitz einer Erlaubnis zum Führen dieser Pistole. Zur Tatzeit stand er unter Alkoholeinfluss, ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest hatte 1,38 Promille ergeben.
Gegen den 39-Jährigen wird wegen des Verdachtes des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.
Er wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen entlassen.