Einbruch in Stadtteilbibliothek

NEU

Bachmann, Hattke und Lippmann zu den Vorfällen in Dresden

NEU

Tillich zu den Sprengstoffanschlägen

NEU

Anschläge auf Kongresszentrum und Moschee

1.445

Was wurde in dieser Truhe aufbewahrt?

ANZEIGE

Ausschreitungen am Rande der Legida-Demo

Während der Demonstrationen am Montag Abend im Zentrum Leipzigs kam es zu heftigen Ausschreitungen im Leipziger Stadtteil Connewitz. 250 Hooligans randalierten in der Wolfgang-Heinze-Straße, zerstörten Fensterscheiben und griffen Polizei und Bürger an.

Während der Demonstrationen am Montag Abend im Zentrum Leipzigs kam es zu heftigen Ausschreitungen im Leipziger Stadtteil Connewitz. 250 Hooligans randalierten in der Wolfgang-Heinze-Straße, zerstörten Fensterscheiben und griffen Polizei und Bürger an.

Dass das islamkritische Bündnis Legida am Montagabend vor dem Naturkundemuseum demonstrierte, dürfte nur eine Randnotiz sein. Denn zeitgleich gab es im Süden der Stadt heftige Ausschreitungen.

Der Tag danach. Zahlreiche zerbrochene Fensterscheiben auf der Wolfgang-Heinze-Straße in Leipzig Connewitz. Am Vorabend waren hier rund 250 Hooligans, die offenbar zur Fanszene von Lok Leipzig und dem Halleschen FC gehören, durch die Straße gezogen und hatten randaliert. Sie zündeten Pyrotechnik, versuchten Barrikaden zu errichten und griffen Läden an. Nur mit einem Großaufgebot konnte die Polizei die Lage unter Kontrolle bringen.

Ursprünglich hatten am Montagabend zwischen 3.000 und 4.000 Legida-Anhänger an der Demonstration zum einjährigen Bestehen des islamkritischen Bündnisses teilgenommen. Neben Markus Johnke sprachen auch Tatjana Festerling und Pegida Initiator Lutz Bachmann vor den Teilnehmern, die extra aus Dresden angereist waren.

Nur wenige Meter davon entfernt, versammelten sich die Gegendemonstranten unter anderem auf dem Richard-Wagner-Platz.

Zudem wurde nach dem Friedensgebet in der Nikolaikirche mit einer Lichterkette ein Zeichen gegen Rechts gesetzt. Angeführt von Oberbürgermeister Burkhard Jung und dem ehemaligen Thomaskantor Christian Wolff zogen mehrere hundert Menschen unter dem Motto "Leipzig bleibt helle" um den Ring.

Dass es zwischen beiden Lagern weitgehend friedlich blieb, ist angesichts der Ausschreitungen in Connewitz nur ein Wehrmutstrofen.

Die festgenommenen Randalierer wurden durch mehrere Gefangenentransporte aus dem südlichen Stadtteil abgeführt und auf dem Revier einer Identitätsfeststellung unterzogen. Aber auch auf der Gegenseite kam es zu Auseinandersetzungen mit den Einsatzkräften.

Insgesamt gab es laut Polizei am gestrigen Abend fünf verletzte Polizeibeamte. Auch mehrere Medienvertreter wurden bei den Ausschreitungen angegriffen. Unter anderem auch ein Team von Leipzig Fernsehen.

Neben den Ausschreitungen im Leipziger Süden war auch die Lage in Plagwitz angespannt. Bisher wurden dort jedoch noch keine Straftaten festgestellt.



 

So sieht die neue Gemeinschaftsunterkunft im Deiwitzweg aus

211

RAW: Näher dran an Industriekultur

241

Das ist die perfekte Hochzeitslocation in Dresden!

ANZEIGE

Diese Aktion hat alle Sachsen miteinander verbunden

220

So geht Leipziger Willkommenskultur

135

So macht Fitnessguru Patric Heizmann uns fit!

ANZEIGE

100 Herzen für den Einheitstag

94

SG LVB Handballer verlieren in letzter Sekunde

41

Wer läuft in New York? Vote und erhalte einen  REWE-Gutschein!

ANZEIGE

Sächsisches Team verteidigt Titel

301

Das erwartet Dresden am Tag der Deutschen Einheit

475

Mal wieder bestätigt sich, Dresden ist eine der schönsten Städte weltweit

497

Kölner Ultras zerstechen RB-Reifen

177

FBI-Agenten tagen heimlich in Dresden

518

Partypics vom Oktoberfest 2016

1.387

Leipziger Teenager erleiden Stromschlag und stürzen auf Bahngleise

184

21. SCHLINGEL eröffnet

137

28-Jähriger zeigt Polizisten Hitlergruß

337

Stromausfall in Chemnitz

3.086

Das haben wir über die neuen Geflüchtetenunterkünfte erfahren

382

Sicherheitscheck - Flughafen Klotzsche nur Durchschnitt

269

Heinrich-Schütz-Konservatorium soll städtisch werden

130

Spielplatz Park Schönau wird erweitert

267

Tag der Zahngesundheit – Ein Faktencheck

403

Schloßbergmuseum erinnert an Kriegsgefangene

175

Akademie der Künste zu Gast in Chemnitz

175

TU Dresden zeichnet Juniordoktoren aus

308

Räuberische Erpressung

2.124

Hakenkreuze geschmiert

812

SPD will "Rudolf-Harbig-Stadion" zurück

290

Brand im Bahnhof Holzhausen

814

Tag der Offenen Autobahnmeistereien

552

Neuer GPS-Referenzpunkt

890

Dieses Leipziger Paar hatte heute den geilsten Tag ihres Lebens

660

Abendspringen in Grüna

600

SC DHfK-Handballer verpassen die Sensation

86

RB Leipzig muss beim Zweitplatzierten ran

130

Säureanschlag auf PKW

1.506

Innenstadt wird zur Sperrzone für Autos

1.441

Hier bekommen Straßenkids hilfe - seit 25 Jahren

150

Dynamo-Trainer Neuhaus fordert deutliche Reaktion

246

Diese Ausstellung musst du gesehen haben

148

Bahnstrecke als Radweg

1.627