Balu und Mogli unterwegs auf der Cockerwiese

234

Kaltfront im Anmarsch - Hitzewelle vorerst vorbei

982

Feuer durch Küchenrolle entfacht

415

Sachsen legt Million für Dorny-Fall zur Seite

129

Essen erlaubt: Erlebt Patric Heizmann live

ANZEIGE

Ausschreitungen am Rande der Legida-Demo

Während der Demonstrationen am Montag Abend im Zentrum Leipzigs kam es zu heftigen Ausschreitungen im Leipziger Stadtteil Connewitz. 250 Hooligans randalierten in der Wolfgang-Heinze-Straße, zerstörten Fensterscheiben und griffen Polizei und Bürger an.

Während der Demonstrationen am Montag Abend im Zentrum Leipzigs kam es zu heftigen Ausschreitungen im Leipziger Stadtteil Connewitz. 250 Hooligans randalierten in der Wolfgang-Heinze-Straße, zerstörten Fensterscheiben und griffen Polizei und Bürger an.

Dass das islamkritische Bündnis Legida am Montagabend vor dem Naturkundemuseum demonstrierte, dürfte nur eine Randnotiz sein. Denn zeitgleich gab es im Süden der Stadt heftige Ausschreitungen.

Der Tag danach. Zahlreiche zerbrochene Fensterscheiben auf der Wolfgang-Heinze-Straße in Leipzig Connewitz. Am Vorabend waren hier rund 250 Hooligans, die offenbar zur Fanszene von Lok Leipzig und dem Halleschen FC gehören, durch die Straße gezogen und hatten randaliert. Sie zündeten Pyrotechnik, versuchten Barrikaden zu errichten und griffen Läden an. Nur mit einem Großaufgebot konnte die Polizei die Lage unter Kontrolle bringen.

Ursprünglich hatten am Montagabend zwischen 3.000 und 4.000 Legida-Anhänger an der Demonstration zum einjährigen Bestehen des islamkritischen Bündnisses teilgenommen. Neben Markus Johnke sprachen auch Tatjana Festerling und Pegida Initiator Lutz Bachmann vor den Teilnehmern, die extra aus Dresden angereist waren.

Nur wenige Meter davon entfernt, versammelten sich die Gegendemonstranten unter anderem auf dem Richard-Wagner-Platz.

Zudem wurde nach dem Friedensgebet in der Nikolaikirche mit einer Lichterkette ein Zeichen gegen Rechts gesetzt. Angeführt von Oberbürgermeister Burkhard Jung und dem ehemaligen Thomaskantor Christian Wolff zogen mehrere hundert Menschen unter dem Motto "Leipzig bleibt helle" um den Ring.

Dass es zwischen beiden Lagern weitgehend friedlich blieb, ist angesichts der Ausschreitungen in Connewitz nur ein Wehrmutstrofen.

Die festgenommenen Randalierer wurden durch mehrere Gefangenentransporte aus dem südlichen Stadtteil abgeführt und auf dem Revier einer Identitätsfeststellung unterzogen. Aber auch auf der Gegenseite kam es zu Auseinandersetzungen mit den Einsatzkräften.

Insgesamt gab es laut Polizei am gestrigen Abend fünf verletzte Polizeibeamte. Auch mehrere Medienvertreter wurden bei den Ausschreitungen angegriffen. Unter anderem auch ein Team von Leipzig Fernsehen.

Neben den Ausschreitungen im Leipziger Süden war auch die Lage in Plagwitz angespannt. Bisher wurden dort jedoch noch keine Straftaten festgestellt.



 

Räuberische Erpressung an der Kiesgrube Leuben

1.092

Lok-Serie reißt - Pleite gegen Babelsberg

63

Kommt mit uns nach New York! der Countdown läuft!

ANZEIGE

Hier erlebt man 20 Jahre Schauspielgeschichte an einem Abend!

193

Angriff im Leipziger Kohlrabizirkus

1.767

Diesen Barkeeper könnt ihr mieten!

ANZEIGE

Hier können Bürger endlich mitreden

274

DIESER HUND ERKLÄRT DIE WELT

348

CHECK OUT - DER VEREINSRITTER

ANZEIGE

Schwer verletzter Biker bei Unfall in Radebeul

743

Elbresidenz: Drei Jahre nach Flut wiedereröffnet

212

Jetzt geht's los - RB ist heiß auf die 1. Bundesliga

86

Hier gewinnst du Karten für den Leipziger Opernball

ANZEIGE

So schön strahlten unsere Gewässer!

218

Dieser Leipziger ist auf dem Weg in die Formel 1

184

Forscher arbeiten an Impfung gegen Typ-1 Diabetes

443

Es sieht schlecht aus für Sachsens Flughäfen

340

Dynamo will den ersten Heimsieg

178

Riesiges Lauchs-Graffiti am Studentenwohnheim

577

Gesundheitsgefährdender Keim im Klinikum Chemnitz

2.830

Hochbau für Schulstandort Tolkewitz hat begonnen

220

Wie geht´s weiter an der Wittgensdorfer Straße

691

Kradunfall  mit Fahrerflucht

1.886

Schon wieder Toter im Kiessee Leuben

1.936

Bekennerschreiben nach Brandanschlag aufgetaucht

1.137

Hier steigt am Sonntag ein Fest für die ganze Familie!

139

So hat Leipzig seine Olympioniken gefeiert

247

So verwirrend ist die neue Kunst im Bildermuseum

115

Das wird den Leipzigern auf dem Passagenfest geboten!

810

Vorreiterland Sachsen hamstert schon seit 2011

1.744

Großer Empfang für Kunstturnerinnen

783

Dresden-Tourismus: Weiterhin sinkende Übernachtungszahlen

185

Dresdner Bischof wird offiziell in sein neues Amt eingeführt

110

Lichtzauber bei den Filmnächten

251

Antennengemeinschaft verbreitet Chemnitz Fernsehen

657

Es wird bunt im Hecht: Drei Tage feiern auf dem Hechtfest

300

CHECK OUT - DER VEREINSRITTER

292

Das TdjW hat zum 70. Geburtstag etwas Tolles vorbereitet!

88

Neue Straßenbeleuchtung für Chemnitz

497

Reifenstecher erneut am Werk

632

SC DHfK lässt tschechischen Vizemeister alt aussehen

69

Nach Crash: Corsa brennt völlig aus

471

Grundsteinlegung: Diese Gebäude entsteht auf historischem Grund

239