Das passiert bei Großveranstaltungen am Sportforum

129

Wie im Film: 40-Jähriger richtet Pistole auf Mädchen und flüchtet vor der Polizei

379

Seit 2 Jahren warten die Leipziger auf diese Stadtteilverbindung

517

August lässt die Puppen tanzen

33

Hier gewinnst du Karten für den Leipziger Opernball

ANZEIGE

Drei Sachsen unter Anschlagsopfern in Istanbul

Unter den Anschlagsopfern sind zwei Männer aus Dresden und eine Frau aus Leipzig. Die Statements von Sachsens Innenminister Markus Ulbig und dem SPD-Vorsitzenden Martin Dulig zu den Anschlägen sehen Sie auf www.dresden-fernsehen.de +++

Unter den Anschlagsopfern sind zwei Männer aus Dresden und eine Frau aus Leipzig. Die Statements von Sachsens Innenminister Markus Ulbig und dem SPD-Vorsitzenden Martin Dulig zu den Anschlägen sehen Sie auf www.dresden-fernsehen.de +++

Drei Sachsen unter Anschlagsopfern in Istanbul
Drei Sachsen unter Anschlagsopfern in Istanbul

Zehn Menschen, darunter mindestens acht Deutsche waren bei dem Selbstmordanschlag im Zentrum Istanbuls vor der Blauen Moschee waren am Dienstag getötet worden. Verantwortlich dafür soll der IS sein.

Traurige Gewissheit: Zu den Opfern zählen auch zwei Männer aus Dresden und eine Frau aus Leipzig, wie sas Sächsische Innenministerium am Mittwoch mitteilte.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist am Mittwochmorgen zu einem Besuch nach Istanbul aufgebrochen.

Der Sächsische Innenminister Markus Ulbig spricht den Hinterbliebenen der Anschlagsopfer sein aufrichtiges Beileid aus:

„Für drei unserer Landsleute hat dieses hinterhältige Attentat einen sinnlosen Tod gebracht. Meine Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei den Angehörigen. Diese menschenverachtende Gewalt verurteile ich auf das Schärfste. Ich werde weiterhin alles dafür tun, dass es solche feigen Anschläge in Sachsen nicht gibt.“

Auch der Sächsische Ministerpräsient Tillich verurteilt das Attentat und drückt den Opfern und ihren Hinterbliebenen sein Beileid aus. Es sein ein feiger Anschlag auf die Freiheit und Menschlichkeit: „Ich bin zutiefst erschüttert von diesem feigen und grausamen Terroranschlag in Istanbul, bei dem freie Menschen ihr Leben lassen mussten. Es ist traurige Gewissheit, dass unter den getöteten Deutschen auch drei Sachsen sind. Ich spreche den Angehörigen aller Opfer mein tiefstes Mitgefühl aus. Für sie und für uns alle ist dieser sinnlose Tod unbegreiflich und macht uns fassungslos. Dieser Terrorakt ist ein Anschlag auf Freiheit und Menschlichkeit. Alle demokratischen Kräfte werden gemeinsam gegen den internationalen Terrorismus zusammen stehen.“

Der Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) ließ am Mittwoch mitteilen: „Es ist für unsere Stadt eine schreckliche Nachricht, dass zwei Dresdner unter den Opfern des Terroranschlags von Istanbul sind. Meine Gedanken gelten jetzt vor allem den Familien, Angehörigen und Freunden. Unschuldige Menschen sterben in einem absurden Krieg. Betroffenheit ist dafür der völlig falsche Begriff; mich erfüllen dabei Trauer, aber auch Wut. Wir werden den Familien alle nötige Hilfe anbieten, die sie brauchen.“

Hier investiert Sachsen in die Zukunft

160

Landesbühnen: Sarrasani will durchstarten

70

Essen erlaubt: Erlebt Patric Heizmann live

ANZEIGE

Verbale Entgleisung in der Sicherheitsdebatte

324

Schwerer Unfall mit Linienbus und LKW

7.434

Diesen Barkeeper könnt ihr mieten!

ANZEIGE

Nach Wasserschaden Bild der Verwüstung

269

Arbeitslosigkeit weiter im Sinkflug

70

CHECK OUT - DER VEREINSRITTER

ANZEIGE

Oldtimer erobern Chemnitzer Innenstadt

93

Tresor mit Betäubungsmitteln gestohlen

184

Zahl der Arbeitslosen auf historischem Tiefstand

57

Kommt mit uns nach New York! der Countdown läuft!

ANZEIGE

Gravierende Verstöße gegen Tierschutzgesetz

379

AfD-Abgeordneter sorgt für Aufruhr im Sächsischen Landtag

596

Polizei will Präsenz verstärken

180

Captain Penis zeigt, was er kann!

320

Bürgerdialog: Das erwartet die Menschen in Mockau

288

Darum kommt es zu Verkehrseinschränkungen am Goerdelerring

431

Feuer im Husarenhof Grimma

573

So sicher ist Leipzig wirklich!

368

Schloss zum Schnäppchenpreis versteigert

657

SC DHfK und LEIPZIG FERNSEHEN starten gemeinsam in die Jubiläumssaison

96

Was tun bei Todesfall? So kannst du dein Erbe schützen!

150

So heiß ist der SC DHfK Leipzig auf die neue Saison

60

Dynamo unterstützt UNICEF-Spendenlauf

75

Bei Reitsport-Event setzt sich Sachsen in Szene

193

Neue Wohnanlage für Dresden Pieschen

374

Fahrradbügel gefährden Weihnachtsmarkt

318

Erneut Schlägerei im Stadthallenpark

3.119

Frank Heinrich erneut nominiert

325

City wird zur Radrennstrecke

524

Ersatz für abgerissene Brücke?

1.327

Grafitti: Kunst oder Schmiererei

211

Deswegen ist die Radefelder Allee gesperrt

510

Das wars! 16. Wasserfest mit turbulentem Finale

196

Sachsen koopertiert mit Georgien für mehr Sicherheit

211

Hier rennen Leipziger Maskottchen um die Wette

138

Rekordverdächtig - Filmnächte am Elbufer 2016

288

Lichtermeer im Großen Garten beim Taschenlampenkonzert

175

Dies will die Stadt tun, um sich dem Klimawandel anzupassen

173

Tierquälerei: Großfamilie steckt Hundewelpe bei 30 Grad in Plastiktüte

1.017

Wie geht es mit dem Blauen Wunder weiter?

371