Feuerwehr probt Ernstfall

120

Hier finden in Leipzig mehr als 50 Wohnzimmerkonzerte gleichzeitig statt

27

Wie sicher fühlen sich die Leipziger nach den Anschlägen in Dresden?

151

Schienenersatzverkehr während der Herbstferien?

134

So macht Fitnessguru Patric Heizmann uns fit!

ANZEIGE

Dresdner Initiative arche noVa weitet Hilfe in Syrien aus

Fünf Jahre nach Ausbruch des bewaffneten Konflikts in Syrien weitet die Dresdner Hilfsorganisation arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. ihren Einsatz aus und stockt ihre humanitäre Hilfe vor Ort um 150.000 Euro auf.

Fünf Jahre nach Ausbruch des bewaffneten Konflikts in Syrien weitet die Dresdner Hilfsorganisation arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. ihren Einsatz aus und stockt ihre humanitäre Hilfe vor Ort um 150.000 Euro auf.

Dresdner Initiative arche noVa weitet Hilfe in Syrien aus
Dresdner Initiative arche noVa weitet Hilfe in Syrien aus

„Unser Einsatz wird dringender gebraucht als je zuvor, die Lage hat sich erneut drastisch verschlechtert. Seit 2012 ist arche noVa in Syrien in unmittelbarer Nähe der umkämpften Gebiete aktiv und unterstützt die notleidende Zivilbevölkerung mit dem Lebensnotwendigsten. Unsere Arbeit bildet ein deutliches Zeichen für Solidarität und Menschlichkeit und damit auch ein starkes Gegengewicht zur das Bild prägenden Fremdenfeindlichkeit in unserem Bundesland", sagt Frank Engel, Mitglied der Geschäftsführung von arche noVa am Freitag in Dresden.

Das Projektgebiet von arche noVa im Norden des Landes ist Ziel tausender Familien, die trotz vermeintlicher Waffenruhe weiter vor Bombardements und Angriffen fliehen. Aktuell versorgt das arche noVa Team 14.000 Menschen per Lastwagen mit Wasser, organisiert die Brotproduktion für 12.000 Menschen und verteilt Lebensmittel und Hygienematerialien. „Die Not ist unbeschreiblich, der Hilfsbedarf enorm. Viele Familien sind zwischen den Fronten gefangen und die Grenzen kaum passierbar", berichtet Projektleiterin Lisa Beyer, die gerade von einer Reise in die Region zurückgekehrt ist. „Unsere Kollegen vor Ort nutzen die brüchige Feuerpause so gut es geht, um die Versorgung der Zivilbevölkerung zu verbessern", erläutert Lisa Beyer.

Neben der umfangreichen Nothilfe leistet arche noVa, wo immer es möglich ist, nachhaltige Arbeit. Dazu zählt vor allem das Engagement im Bildungsbereich. Aktuell unterstützt arche noVa drei syrische Schulen. Etwa 71 Lehrerinnen und Lehrer erhalten von arche noVa ein kleines Gehalt, um den Unterricht für rund 2.520 Kinder aufrecht zu erhalten. „Das ist unser Beitrag dafür, dass nicht noch mehr syrische Kinder zu einer verlorenen Generation werden", betont Projektleiterin Beyer. Darüber hinaus engagiert sich arche noVa in der Abwasser- und Müllbeseitigung sowie mit Wasserversorgungsprojekten. 29.000 Menschen nutzen die von arche noVa in Kooperation mit der polnischen Organisation PAH instand gesetzten Brunnen, Pumpen und Ausgabestellen. Das gesamte Projektbudget umfasst bisher 8,3 Millionen Euro.

Seit Beginn des Projektes musste das Einsatzteam von arche noVa die Arbeit immer wieder an die sich verändernde Sicherheitslage vor Ort anpassen. Zum fünften Jahrestags des Kriegsbeginns in Syrien ruft die Organisation dazu auf, gerade jetzt zu spenden, da die Anzahl der Hilfsbedürftigen so groß ist wie nie zuvor. Die Vereinten Nationen beziffern Ende Februar die Zahl der Hilfsbedürftigen im Land auf 13,5 Millionen Menschen.

4,8 Millionen Syrerinnen und Syrer haben bisher das Land verlassen, die meisten von ihnen leben in den Nachbarstaaten Türkei, Libanon und Jordanien. Seit 2015 unterstützt arche noVa auch außerhalb Syriens geflüchtete Familien aus dem Bürgerkriegsland. Im Libanon ermöglichen die humanitären Helfer den Betrieb von zwei Schulen und die Betreuung von über 450 Mädchen und Jungen. Das Engagement von arche noVa für syrische Familien wird nicht zuletzt von der Flüchtlingshilfe in Sachsen abgerundet, die die Arbeit freiwilliger Helfer unterstützt.

Quelle: arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V.

Nach den Anschlägen - Polizei im Einsatzmodus

688

Pkw überschlägt sich

2.084

Was wurde in dieser Truhe aufbewahrt?

ANZEIGE

So erlebte Familie Turan die Nacht in der Moschee

744

Biker bei Unfall in Machern schwer verletzt

285

Wer läuft in New York? Vote und erhalte einen  REWE-Gutschein!

ANZEIGE

Sprengstoffanschläge Thema im Landtag

98

Wem gehört dieses Diebesgut?

1.296

Das ist die perfekte Hochzeitslocation in Dresden!

ANZEIGE

Sprengstoffanschlag am ICC - Kongresse finden statt

157

Emilienstraße einen Monat dicht

623

So ist das Sicherheitsempfinden in der Innenstadt

214

Einbruch in Stadtteilbibliothek

238

Bachmann, Hattke und Lippmann zu den Vorfällen in Dresden

1.086

Tillich zu den Sprengstoffanschlägen

1.472

Anschläge auf Kongresszentrum und Moschee

2.000

So sieht die neue Gemeinschaftsunterkunft im Deiwitzweg aus

286

RAW: Näher dran an Industriekultur

323

Diese Aktion hat alle Sachsen miteinander verbunden

276

So geht Leipziger Willkommenskultur

174

100 Herzen für den Einheitstag

123

SG LVB Handballer verlieren in letzter Sekunde

54

Sächsisches Team verteidigt Titel

353

Das erwartet Dresden am Tag der Deutschen Einheit

635

Mal wieder bestätigt sich, Dresden ist eine der schönsten Städte weltweit

586

Kölner Ultras zerstechen RB-Reifen

216

FBI-Agenten tagen heimlich in Dresden

793

Partypics vom Oktoberfest 2016

1.748

Leipziger Teenager erleiden Stromschlag und stürzen auf Bahngleise

221

21. SCHLINGEL eröffnet

165

28-Jähriger zeigt Polizisten Hitlergruß

401

Stromausfall in Chemnitz

3.216

Das haben wir über die neuen Geflüchtetenunterkünfte erfahren

432

Sicherheitscheck - Flughafen Klotzsche nur Durchschnitt

296

Heinrich-Schütz-Konservatorium soll städtisch werden

149

Spielplatz Park Schönau wird erweitert

283

Tag der Zahngesundheit – Ein Faktencheck

420

Schloßbergmuseum erinnert an Kriegsgefangene

185

Akademie der Künste zu Gast in Chemnitz

179

TU Dresden zeichnet Juniordoktoren aus

326

Räuberische Erpressung

2.157

Hakenkreuze geschmiert

834

SPD will "Rudolf-Harbig-Stadion" zurück

304