Dynamo: Kölmel-Darlehen nach 17 Jahren abbezahlt

NEU

Kellereinbrecher wurde mit Haftbefehl gesucht

NEU

Nobelkarossen in Neulindenau abgefackelt

NEU

Verkehrseinschränkungen zum 22. Stadtfest

514

Kommt mit uns nach New York! der Countdown läuft!

ANZEIGE

Dresdner SC trifft in der Champions League auf Moskau

Die DSC Volleyball Damen treffen in den Play-offs 12 der Champions League auf Dinamo Moskau. Das Hinspiel des Duells findet am 10. Februar in Dresden statt. In den Play-off 12 spielen die 12 besten Teams Europas im K.-O.-Modus gegeneinander.

Die DSC Volleyball Damen treffen in den Play-offs 12 der Champions League auf Dinamo Moskau. Das Hinspiel des Duells findet am 10. Februar in Dresden statt. In den Play-off 12 spielen die 12 besten Teams Europas im K.-O.-Modus gegeneinander.

Dresdner SC trifft in der Champions League auf Moskau
Dresdner SC trifft in der Champions League auf Moskau

Nachdem der DSC trotz Niederlage im letzten Gruppenspiel am Mittwochabend bei Fenerbahce Grundig Istanbul die „Hammer-Gruppe“ E sensationell als Zweiter abgeschlossen hatten, bescherte ihnen die Auslosung am Donnerstagmittag in Luxemburg damit erneut einen äußerst namhaften Gegner. Das Hinspiel des Duells findet am 10. Februar in Dresden statt. In der Woche vor dem Pokalfinale folgt am 23./24./25. Februar das entscheidende Rückspiel im „Sports Palace Druzhba MOSCOW“.

Damit treffen die DSC Volleyball Damen in der Champions League zum zweiten Mal auf das russische Star-Ensemble um die russische Diagonale Nataliia Obmochaeva. Bereits in der vergangenen Saison standen sich beide Mannschaften in der Gruppenphase der 2015 CEV DenizBank Volleyball Champions League gegenüber. Unvergessen bleibt das dramatische Match in der Dresdner Margon Arena als Myrthe Schoot & Co. einen 0:2-Rückstand drehten und am 3:2 Dinamo MOSKAU besiegten.

Doch die Ausgangslage für das erneute Aufeinandertreffen ist nicht mit den zurückliegenden Partien vergleichbar. Für die DSC Volleyball Damen ist es ein „Hammerlos“ in der nun startenden K.O.-Phase der besten zwölf Teams in Europa.

Dinamo MOSKAU dominierte seine Vorrundengruppe Pool F mit fünf Siegen, u. a. gegen die italienische Spitzenmannschaft von Nordmeccanica PIACENZA. Dinamo MOSKAU ist eines der Top-Teams und dreimaliger Meister in der russischen Superliga. Die Mannschaft von Trainer Yury Pachenko verfügt über eine Vielzahl von erfahrenden und namenhaften Nationalspielerinnen, bei denen allen voran die Diagonal-Angreiferin Nataliia Obmochaeva zu nennen ist.

Für DSC-Trainer Alex Waibl ist die Favoritenrolle deshalb erneut eindeutig verteilt: „Dresden kann sich auf zwei reizvolle und spannende Begegnungen freuen, Dinamo MOSKAU ist ein namhaftes und erfahrenes Team. Das ist ein wahres Hammerlos. Die erneute Qualifikation für die Play-offs ist ein riesiger Erfolg für uns! Die schwierige Vorrundengruppe auf Platz 2 zu beenden, ist überragend. Nun freuen wir uns auf die beiden Play-off-Partie und können sicher sein, dass diese „Volleyball-Festtage“ für uns werden.“

In den Play-off 12, der ersten Play-off-Phase der Champions League, treten die 12 besten Teams Europas im K.-O.-Modus gegeneinander an. Wenn es in Hin- und Rückspiel unterschiedliche Sieger gibt, entscheidet unter Umständen ein Golden Set. Der jeweilige Sieger qualifiziert sich für die Play-off 6, der Verlierer scheidet aus.

Im Vorjahr hatte der DSC in dieser Runde knapp das Nachsehen gegen Fenerbahce Istanbul gehabt. In den Play-off 6 werden dann die drei Teams ermittelt, die dem diesjährigen Gastgeber vom italienischen Team VBC Pomì – Casalmaggiore ins Final Four am 9. und 10. April folgen.

Quelle: DSC 1898 Volleyball GmbH

Mann randaliert in Kinder- und Jugendnotdienst

468

Diese Jungs kämpfen für den Klassenerhalt

161

Diesen Barkeeper könnt ihr mieten!

ANZEIGE

Er ist wieder da! Jesus-Altar in der Leipziger Thomaskirche

84

So einzigartig werden Leipzigs Wände verschönert

54

CHECK OUT - DER VEREINSRITTER

ANZEIGE

Tourismushochburg Leipzig - Neue Rekordzahlen veröffentlicht

121

Armurleopard im Zoo gestorben

1.330

Essen erlaubt: Erlebt Patric Heizmann live

ANZEIGE

Balu und Mogli unterwegs auf der Cockerwiese

92

Hier findet dieses Jahr noch ein Festival statt

2.237

„Game of Thrones“-Star zeigt Gesicht fürs TJG

148

"Aufgepasst - Kinder unterwegs!" - Sicherheit im Straßenverkehr

114

Geduld wird hier weiter strapaziert

901

Weitere Kritik an Verbotsplänen

696

Grundschule vor Erweiterung

979

VW-Transporter kippt um

3.968

Sensationeller Fahndungserfolg auf dem Highfield

711

Investition: So sieht der Lene-Voigt-Park in Zukunft aus

279

Jetzt ist Schluss! Das war das Highfield 2016

1.820

Mit dieser Aktion hilft Mein Fischer Bedürftigen

180

Endlich: Thomanerchor bekommt neuen Leiter

239

Soviele Fahrräder konnte die Stadt Leipzig vor Diebstahl schützen

230

Olympia-Kanute Jan Benzien kam aus Rio direkt ins Leipzig Fernsehen Studio

76

Philharmonie zum Ausprobieren und Mitmachen

150

Letzte Sperrung der Albertbrücke

227

Achtung vor Tempoblitzern

837

Dramatische Tierrettung  in Chemnitz

2.111

Crashers blicken optimistisch nach vorn

120

Linda Zervakis moderiert den Semperopernball 2017

203

Niederwiesa feiert Ortsjubiläum

300

Medaillengewinner landen morgen in Dresden

178

Raubüberfall im Stadtzentrum

5.138

Kritik an Ballspielverbot im Stadthallenpark

391

Säule markiert 13. Längengrad

891

Leipzig geht vor die Hunde

522

Dachstuhl in Miltitz abgebrannt

239

Mit Höhenfeuerwerk geht das Stadtfest zu Ende

336

Drei Tage Partystimmung beim Dresdner Stadtfest

475

Hier hängt der Himmel voller Geigen

698

Dieb verunglückt mit gestohlenem Motorrad

484

Dynamo ringt die Roten Bullen nieder, Partie stimmungsvoll & störungsfrei

734

SC DHfK muss noch eine Schippe drauflegen

120