Fremdenfeindliche Schmierereien an Bahnhöfen

NEU

Der Kampf gegen die Drogenkriminalität geht weiter

NEU

Umarmer macht Leipzig unsicher

1.643

Waldschlößchenbrücke soll Kletterparadies werden

909

Exklusive Rooftop-Party mitten in Dresden

ANZEIGE

Dresdner Stadtrat entscheidet über neue Elternbeiträge

Voraussichtlich am 17. März wird der Stadtrat über die neuen Elternbeiträge für Kitas, Kindertagespflege und Horte entscheiden. Die Beiträge sollen sich ab 1. September im Vergleich zu 2015 um durchschnittlich 1,5 Prozent ändern. +++

Voraussichtlich am 17. März wird der Stadtrat über die neuen Elternbeiträge für Kitas, Kindertagespflege und Horte entscheiden. Die Beiträge sollen sich ab 1. September im Vergleich zu 2015 um durchschnittlich 1,5 Prozent ändern. +++

Dresdner Stadtrat entscheidet über neue Elternbeiträge
Dresdner Stadtrat entscheidet über neue Elternbeiträge

Voraussichtlich am 17. März 2016 wird der Stadtrat über die neuen Elternbeiträge entscheiden. Eine entsprechende Beschlussvorlage wurde am 6. Januar an die Gremien des Stadtrates weitergeleitet. Die Beiträge sollen sich für die Eltern ab 1. September 2016 im Vergleich zu 2015 um durchschnittlich 1,5 Prozent ändern. Im selben Maß änderten sich 2014 auch die Betriebskosten der Einrichtungen in kommunaler und freier Trägerschaft, nach denen sich die Beitragsberechnung für 2016 richtet.

Beiträge orientieren sich an Betriebskosten
Mit 2,5 Prozent stiegen die Betriebskosten im Bereich der Kinderkrippen am stärksten. Die Kindergärten verzeichneten 2,2 Prozent höhere Betriebskosten. Für den Betrieb der Horte ergaben sich hingegen Kostensteigerungen von lediglich 0,9 Prozent. Die Horte an Förderschulen profitierten von niedrigeren Instandhaltungsaufwendungen. Dadurch sanken deren Betriebskosten 2014 um 8,6 Prozent.

Tarifabschluss wirkt sich erst ab 2017 aus
Keinen Einfluss auf die Neuberechnung der Elternbeiträge haben die in diesem Jahr deutlich aufgewerteten Gehälter im Sozial- und Erziehungsdienst sowie die seit  1. September 2015 gültige Verbesserung des Betreuungsschlüssels für Krippenkinder. Die daraus resultierenden Kostensteigerungen werden sich erst auf die Kalkulation der Elternbeiträge 2017 auswirken.

Rund 48 500 Betreuungsverhältnisse von Neuregelung betroffen
Von der diesjährigen Beitragsanpassung werden rund 48 550 Betreuungsverhältnisse betroffen sein; davon rund 9750 Betreuungsverhältnisse für Kinder im Krippenalter, knapp 20 000 für Kinder im Kindergartenalter und knapp 18 800 für Kinder in Dresdner Horten. Mit der Neufestsetzung der Elternbeiträge werden auch die Vergünstigungen für Eltern mit drei Kindern, die gleichzeitig eine Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege besuchen, angepasst. Künftig  soll deren Elternbeitrag  um 80 Prozent reduziert werden. Bisher gewährte die Landeshauptstadt eine Absenkung um 100 Prozent. Von der Neuregelung werden stadtweit rund 980 Eltern betroffen sein.

Mehreinnahmen von rund einer Millionen Euro geplant
Die Stadt rechnet durch die Beitragsanpassung mit Mehreinnahmen von insgesamt rund 255 000 Euro im Jahr 2016 und 760 000 Euro im Jahr 2017. Davon entfallen rund 104 000 Euro im Jahr 2016 auf den verminderten Absenkungsbetrag für das sogenannte dritte Zählkind. 2017 belaufen sich die Mehreinnahmen aus der verminderten Absenkung auf 311 000 Euro.

Vergleich der differenzierten Elternbeiträge nach bisheriger und neuer Regelung Betreuungsform Elternbeitrag
seit 1. September 2015Elternbeitrag
ab 1. September 2016 VeränderungKrippe und Kindertagespflege 198,89 EUR/9 h203,93 EUR/9 h+ 2,5 ProzentKindergarten 137,74 EUR/9 h140,79 EUR/9 h+ 2,2 ProzentHort 81,52 EUR/6 h82,24 EUR/6 h+ 0,9 ProzentHort an Förderschulen 118,15 EUR/6 h108,02 EUR/6 h– 8,6 Prozent
Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Exhibitionist von der Polizei gesucht

1.415

Einbruchserie in Dresden

1.498

CHECK OUT - DER VEREINSRITTER

ANZEIGE

Brandstiftung im Asylbewerberheim

3.685

Hier kontrolliert die CVAG verstärkt Fahrausweise

1.224

Mach es wie dieser Mann und finde deinen neuen Traumjob

ANZEIGE

2500 Leipziger demonstrierten für weltoffene Stadt

536

"Tor zur Heide": Historisches Viadukt abgerissen

629

Marathon-Fan? Dann wird hier dein Traum wahr...

ANZEIGE

Spaziergänger werden zu Lebensrettern

4.467

Systemfehler: Schlange stehen bei Einkaufsriesen

2.937

25 Jahre Don Bosco

626

So stylisch präsentiert sich Leipzig bei Olympia in Rio

245

Heute Abend:  Heiße Dirty-Dancing Nacht am Elbufer

212

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss, aber ohne Führerschein unterwegs

1.150

Spielabbruch bei DHfK-Handball Testspiel in Aschersleben!

938

Wie geht es dem sächsischen Wald?

243

Neue Details nach Amoklauf in München

502

Serie von Graffiti-Schmierereien aufgeklärt

937

Triathlon - Hier kommen sie am Sonntag nicht mehr durch

452

DIESER HUND ERKLÄRT DIE WELT

227

Riesenflieger zu Besuch in Leipzig

556

Kunstturnerinnen zeigen Olympia-Übungen

443

So werden Sie Ihren Elektroschrott endlich los

440

Veranstaltungs-Highlights bei Palais Sommer

238

Hier konnten die Leipziger Kids sich mal so richtig abkühlen!

260

Märchenspaß für Groß und Klein

376

Herbert Wehner wird in Dresden zum Leben erweckt

223

Urlaubszeit: Dresdner Tierheim voll belegt

283

Dynamo bleibt größter Verein im Osten

225

Tausche Bohrmaschinen gegen Crystal

1.548

Bundespolizei: 3 Haftbefehle in 30 Stunden

542

Wer hat Hundedame Lilly gesehen?

312

Kein Legida im August!

174

Elektrogeräte aus Transporter geklaut

560

Huhu - ich habe heute Geburtstag

202

Sprengung erfolgreich: Bombe hinterlässt mega Krater

2.750

Chemnitzer Nachwuchsschauspieler proben für Premiere

471

Babyboom: Überall kleine Leipziger

446

Leipzig guckt in die Röhre - Dresden hat den schönsten Bahnhof

680

Positive Entwicklung auf Chemnitzer Arbeitsmarkt

401

Asyl: Weniger Flüchtlinge - mehr Abschiebung

186

Emilie vermisst!

696