Sicherheitscheck - Flughafen Klotzsche nur Durchschnitt

103

Heinrich-Schütz-Konservatorium soll städtisch werden

54

Spielplatz Park Schönau wird erweitert

146

Tag der Zahngesundheit – Ein Faktencheck

268

Das Fest der Diamanten

ANZEIGE

Hand in Hand - Menschenkette am 13. Februar um 18 Uhr in Dresden

"Die Menschenkette ist ein Symbol für Menschlichkeit und für Respekt vor dem anderen. Sie ist auch ein Zeichen dafür, dass wir eine offene Gesellschaft sind, die sich einander die Hände reicht", so Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

"Die Menschenkette ist ein Symbol für Menschlichkeit und für Respekt vor dem anderen. Sie ist auch ein Zeichen dafür, dass wir eine offene Gesellschaft sind, die sich einander die Hände reicht", so Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

Hand in Hand - Menschenkette am 13. Februar um 18 Uhr in Dresden
Hand in Hand - Menschenkette am 13. Februar um 18 Uhr in Dresden

Im Video sehen Sie Interviews mit dem Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) und Dr. Joachim Klose, Moderator AG 13. Februar!

Die AG 13. Februar lädt alle am Sonnabend, 13. Februar 2016 zu einer Bürgerbegegnung ein, die gemeinsames Erinnern mit Diskussion und Engagement verbinden soll. Anschließend soll mit der Menschenkette ein weit sichtbares Zeichen des Miteinanders gesetzt werden. Die Erinnerung an das millionenfache Leid, welches Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg verursacht haben, soll uns mahnen, die Grundfesten menschlichen Zusammenlebens zu schätzen und zu schützen: Respekt, Menschenwürde, Freiheit, Frieden und Solidarität. Die Würde des Menschen ist unantastbar - sie ist unabhängig vom Ort der Geburt, der Hautfarbe, dem Geschlecht, der Sprache, der Weltanschauung oder der Religion, dem Alter oder dem Einkommen. Niemandem darf diese Würde abgesprochen werden. Wir müssen und wollen gemeinsam handeln. Die Erinnerung an die Zerstörung Dresdens ist Appell, eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen in dieser Stadt zu gestalten.

Wir danken Ihnen, wenn Sie sich in diesem Sinne engagieren - ob im Beruf, Ehrenamt oder privat - und am 13. Februar an der Menschenkette teilnehmen. Wir laden ein: 13 Uhr: Bürgerbegegnung im Haus an der Kreuzkirche, 17 Uhr: Musikalischer Auftakt durch die Staatsoperette Dresden Ansprachen von Oberbürgermeister Dirk Hilbert und Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen, Rektor der Technischen Universität Dresden und 17.20 Uhr: Aufbau der Menschenkette, 18 Uhr: Zusammenschluss der Menschenkette beim Geläut der Kirchenglocken in der Innenstadt. Bürgerbegegnung 13. Februar 2016 »Gemeinsam Erinnern für Frieden, Demokratie und Menschenrechte« im Haus an der Kreuzkirche 13. Februar 2016, 13 Uhr bis ca. 16 Uhr.

Eingeladen sind alle Menschen in unserer Stadt - über Generationen, Kulturen, Religionen und biografische Erfahrungen hinweg. Gemeinsam soll an die Erfahrungen von Krieg, Gewalt und Unterdrückung erinnert werden. Gemeinsam wollen wir diskutieren, was diese Erfahrungen für unsere Gegenwart bedeuten. Initiativen und Institutionen unserer Stadt werden darstellen, wie sie sich mit der Vergangenheit auseinandersetzen, um Zukunft zu gestalten.

 Den gesamten Nachmittag des 13. Februar 2016 über werden Möglichkeiten zum Gespräch angeboten. Gleichzeitig wird über Möglichkeiten zum Engagement informiert. Die Veranstaltung ist örtlich und zeitlich so geplant, dass eine anschließende Teilnahme an der Menschenkette möglich ist. Im Foyer gibt es eine Ausstellung „Dresden engagiert sich für Frieden, Demokratie und Menschenrechte". Hier stellen sich Initiativen und Institutionen der Stadtgesellschaft vor und laden zum Engagement ein. Oberbürgermeister Dirk Hilbert: „Dass die AG erstmals auch selbst eine inhaltliche Veranstaltung am 13. Februar anbieten wird, zeigt wie sich unsere Gedenkkultur weiterentwickelt hat. Darüber bin ich froh und gleichzeitig gespannt darauf, zu welchen Erkenntnissen uns diese Veranstaltung bringen wird".

Schloßbergmuseum erinnert an Kriegsgefangene

111

Akademie der Künste zu Gast in Chemnitz

122

Das ist die perfekte Hochzeitslocation in Dresden!

ANZEIGE

TU Dresden zeichnet Juniordoktoren aus

222

Räuberische Erpressung

1.739

Wer läuft in New York? Vote und erhalte einen  REWE-Gutschein!

ANZEIGE

Hakenkreuze geschmiert

639

SPD will "Rudolf-Harbig-Stadion" zurück

205

So macht Fitnessguru Patric Heizmann uns fit!

ANZEIGE

Brand im Bahnhof Holzhausen

708

Tag der Offenen Autobahnmeistereien

511

Neuer GPS-Referenzpunkt

729

Was wurde in dieser Truhe aufbewahrt?

ANZEIGE

Dieses Leipziger Paar hatte heute den geilsten Tag ihres Lebens

558

Abendspringen in Grüna

501

SC DHfK-Handballer verpassen die Sensation

65

RB Leipzig muss beim Zweitplatzierten ran

117

Säureanschlag auf PKW

1.301

Innenstadt wird zur Sperrzone für Autos

1.086

Hier bekommen Straßenkids hilfe - seit 25 Jahren

120

Dynamo-Trainer Neuhaus fordert deutliche Reaktion

226

Diese Ausstellung musst du gesehen haben

119

Bahnstrecke als Radweg

1.320

Europaabgeordneter wirbt für Stillfreundlichkeit in Dresden

409

Erkältungszeit naht - so bleiben Sie fit

402

Messe sucht Newcomer-Models

130

Audi RS 6 gestohlen

2.816

RB spendet 1.000 Trikots an Sachspendenzentrale

172

Koch und sing Dich auf den Underberg

101

Feuerwehr erhält neue Notfallausrüstung

361

Das sollten sie im Straßenverkehr beachten!

638

So protestieren Dozenten!

154

Kinder entdecken Museen

154

Diebesgut in Leipzig sichergestellt

587

Mutmaßlicher Mörder festgenommen

3.743

Schon im Januar soll Simmel-Hochhaus Ostalgiker-Treff werden

233

„Wir können jeden schlagen!“ - Titans heiß auf Kirchheim

119

Tierheim Chemnitz erhält mehr Geld

512

RAW-Festival in alter Werkhalle

953

Das soll aus den Fahrradbügeln in Loschwitz werden

273

Rauch beschädigt LED-Leinwand des CFC

2.509

Nächtlicher Feuerteufel in Leipzig unterwegs

617

Achtung falsche Enkel unterwegs!

538