Enthüllung: dafür wird der Erlös des Entenrennens verwendet

NEU

Stottern: Mit Sprachfehler zum Theater

NEU

Sommer, Sonne, heiße Beats

241

Jugendliche bauen Kulisse für Küchwaldbühne

200

Exklusive Rooftop-Party mitten in Dresden

ANZEIGE

Während Pegida-Demonstration brennen Autos

Auf der Pieschener Allee brannten elf Autos, größtenteils von Pegida-Anhängern. Auf der Prager Straße kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen deutschen und ausländischen Personen.

Auf der Pieschener Allee brannten elf Autos, größtenteils von Pegida-Anhängern. Auf der Prager Straße kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen deutschen und ausländischen Personen.

Bericht der Polizei vom 25.1., 22.15 Uhr

Die Polizeidirektion Dresden sicherte heute Abend mehrerer Versammlungen in der Innenstadt ab. Ab 18.00 Uhr hatten sich unter dem Motto "Dresden, ist gut, mensch" Teilnehmer zur Versammlung der GEpIDA auf dem Postplatz eingefunden. Während der Auftaktkundgebung, gegen 19.40 Uhr, wurde aus der Versammlung heraus ein Nebeltopf gezündet.

Zu dem Zeitpunkt passierte der Aufzug des Pegida Fördervereins e.V. den Postplatz. Verletzt wurde niemand. Ein sich anschließender Aufzug führte ab 20.10 Uhr über die Wilsdruffer Straße, Schloßstraße zum Schloßplatz. Nach einer dortigen Zwischenkundgebung führte der Aufzug auf einer geänderten Route über die Augustusbrücke, Meißner Straße, Hainstraße bis zum Schlesischen Platz, wo die Versammlung gegen 21.40 Uhr endete.

Die Versammlung des Pegida Fördervereins e.V. unter dem Motto "Gewaltfrei gegen Glaubenskriege" begann gegen 18.45 Uhr auf dem Theaterplatz. Gegen 19.15 Uhr begann ein Aufzug über die Sophienstraße, Postplatz, Wilsdruffer Straße, Seestraße, Dr.-Külz-Ring, Wallstraße Postplatz, Sophienstraße wieder zum Theaterplatz.
 
Gegen 20.30 Uhr endete die Versammlung nach einer Abschlusskundgebung. Gegen 19.45 Uhr ging ein Notruf bei der Polizeidirektion Dresden, wonach auf der Pieschener Allee mehrere Fahrzeuge brennen würden. Einsatzkräfte stellten letztlich elf beschädigte Fahrzeuge fest. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Bei den Fahrzeugnutzern handelte es sich in erster Linie um Teilnehmer der Versammlung des Pegida Fördervereins e. V.

Angaben zur Schadenshöhe sind gegenwärtig nicht möglich. Gegen 20.20 Uhr kam es auf der Prager Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren deutschen und ausländischen Personen. Einsatzkräfte stellten sechs deutsche Männer im Alter zwischen 31 und 53 Jahren fest, die an der Auseinandersetzung beteiligt waren. Die beteiligten Ausländer konnten nicht angetroffen werden. Was sich genau ereignete hat, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Polizei hat ein Verfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Insgesamt waren heute 279 Polizeibeamte im Einsatz.

Gute Aussichten auf dem Leipziger Arbeitsmarkt

115

Stempelspaß im Industriemuseum

190

Marathon-Fan? Dann wird hier dein Traum wahr...

ANZEIGE

Merkel: "Terror erreicht unsere Nachbarschaft" - jetzt auch Sachsen?

216

Wassermangel im Schloßteich

1.596

CHECK OUT - DER VEREINSRITTER

ANZEIGE

Erhöhung: Soviel Geld verdienen Meister ab jetzt

180

Gefährliche Selfies im Gleis

465

Mach es wie dieser Mann und finde deinen neuen Traumjob

ANZEIGE

Arbeitslosigkeit in Chemnitz leicht gestiegen

108

Damit hat Familie Hoops wohl nicht gerechnet

379

Dieses Testspiel war dem SC DHfK eine Lehre!

611

Wahrscheinlich Brandanschlag auf schlafende Familie

894

Über 30.000 Euro fehlen für Orgelsanierung

75

Härtetest für deutschen Eishockeynachwuchs in Dresden

92

Leichenfund am Thekla Bagger: Polizei vermutet Verbrechen

2.356

Sofa-Brand: Mutter mit zwei Kindern im Krankenhaus

420

Tödlicher Unfall auf der A38 - Verkehrschaos am Dreieck Parthenaue

742

Heiß auf Eis im Sommer

84

Bauarbeiten auf der Limbacher Straße

749

Testosteronüberschuss im Krystallpalast Leipzig

206

L'Amour geht durch den Magen: hier lassen es sich Leipziger richtig schmecken

211

Krass: Diese Frau hat eine echt geile Idee

448

Happening im Heck-Art

154

Terror-App: So werden Sie vor Anschlägen gewarnt

232

Chemnitzer Weindorf in Startlöchern

454

Leipzig Flüchtlingsunterkunft wird renoviert

199

Der nackte Sprung ins Wasser - bald möglich im Zschonergrundbad

989

Simon Ritter als Glücksfee

718

Bilder der Zerstörung: Unwetter in Sachsen

1.677

Nach Unwetter: Heute Abend ab ins Sommerkino

220

Geschäftspartner zeigt Sarrasani an

869

Verkehrsbehinderungen am Käthe-Kollwitz Ufer

227

Unwetter: Hier kommt es zu Verkehrsstörungen in Leipzig

1.047

Kostenfreie Parkplätze: DEHOGA-Chef kritisiert Bundesfinanzhof

277

Reicht die Rente in Sachsen zum Leben?

527

Dieses Schicksal erwartet die Unister-Mitarbeiter

497

Wieder mehr HIV-Infektionen in Sachsen

847

Auto landet auf dem Dach im Straßengraben

441

Mann springt vor fahrende Autos auf die Straße

3.401

Mann ertrinkt in Kiessee Leuben

966

5 Verletzte: Unfallserie in Leipzig

914

Freistaat Sachsen fördert Demenz-Projekt

245