NINERS vor Ostderby gegen Gotha

Chemnitz – Die Basketballer der NINERS Chemnitz starten am Samstag mit einem Heimkracher in die Rückrunde der 2. Liga.

Zu Gast in der Richard-Hartmann-Halle werden die Rockets Gotha sein, bei denen die Chemnitzer zum Saisonstart überraschend mit 74:72 gewinnen konnten.

Die Thüringer waren mit hohen Ambitionen in die Saison gestartet und liegen derzeit auf einem für sie enttäuschenden siebenten Platz. Doch die Rockets haben sich verstärkt und verzeichnen einen deutlichen Aufwärtstrend. Auch NINERS-Trainer Rodrigo Pastore geht davon aus, dass sich ein anderes, stärkeres Team aus Gotha in Chemnitz präsentieren wird.

Respekt ja, Angst nein – so werden die NINERS in das Derby gehen. Die letzten sechs Spiele konnten die Chemnitzer gewinnen – zuhause musste man sich nur den Überfliegern vom Mitteldeutschen BC geschlagen geben. Aus der kurzen Winterpause sind alle Spieler fit zurückgekehrt – auch der zuletzt angeschlagene Jonas Richter.

Zudem konnten die NINERS noch einen weiteren Spieler verpflichten. Am Freitag gab der Verein bekannt, dass der US-Amerikaner Craig Bradshaw vom Ligakonkurrenten Crailsheim bis Saisonende für die Chemnitzer auflaufen wird.

Bereits 1.700 Karten sind im Vorverkauf für das ewig junge Duell gegen Gotha abgesetzt worden. Anpfiff zum Spiel ist am Samstagabend 19 Uhr.