Blühm sieht Leipzig als Vorbild für europäische Einheit

Leipzig – Hoher Besuch im Club International. Der ehemalige Bundesminister für Arbeit und Soziales, Norbert Blüm, war zu einer Podiumsdiskussion in die Messestadt gereist und hat dort über die derzeitige Lage Deutschlands und Europas referiert.

Auf den wachsenden Populismus in Europa sollte man am besten mit Argumenten antworten, so Blühm, aber auch an Leipzig hatte er eine klare Botschaft.
Der in Bonn lebende ehemalige Bundesminister der CDU war von 1982 bis 1998 in der Bundesregierung und begleitete den ehemaligen Bundeskanzler Kohl über viele Jahre seiner Amtzeit.