Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Geschäft

Pirna/Dresden – Die Polizei fahndet öffentlich nach einen Mann, der im September ein Geschäft an der Barbiergasse überfallen hatte. Am Abend des 16. September soll er die Verkäuferin bedroht und die Tageseinnahmen entwendet haben.
Der unbekannte Mann betrat das Geschäft, bedrohte die 45-jährige Verkäuferin mit einem Messer und einer Pistole. Anschließend raubte er die Tageseinnahmen von mehreren hundert Euro. Die Kriminalpolizei hatte in Folge dessen Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen.
Zwischenzeitlich konnten die Ermittler ein Phantombild des Räubers erstellen. Von der Veröffentlichung erhoffen sie sich Hinweise auf die Identität des Mannes.
Der Täter ist zwischen 50 und 60 Jahre alt, etwa 165 Zentimeter groß und von schlanker, sportlicher Statur. Seine Haare sind dunkel und nackenlang. Er wirkte ungepflegt und hatte einen Dreitagebart. Der Räuber sprach hochdeutsch.

Wer kennt den abgebildeten Mann oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Aufgrund der ähnlichen Begehungsweise und der ähnlichen Personenbeschreibung sehen die Ermittler einen Zusammenhang zu dem Überfall auf ein Pirnaer Modegeschäft am 20. August.

© Polizeidirektion Dresden

Quelle: Polizeidirektion Dresden