Ökobad-Eröffnung fällt ins Wasser

Leipzig – Manchmal spielt einen Petrus ebend in die Karten, da können auch die Verantwortlichen außnahmsweise nichts dran ändern.

Dabei sollte das Freibad am Mittwoch zusammen mit Anwohnern und badewütigen Kindern feierlich eröffnet werden. Doch bei diesem Wetter hatten nichteinmal die Enten Lust auf das frische Wasser. Manchmal spielt einen Petrus ebend in die Karten, da können auch die Verantwortlichen außnahmsweise nichts dran ändern.

Glücklich über die Eröffnung sind Ortsvorsteher und Stadträtin aber trotzdem. Immerhin wurden Dank eines Antrags von 2014 der Stadträte Birgitt Mai und Dr. Skadi Jennicke, 300 000 Euro von der Stadt Leipzig auf den Weg gebracht. Damit konnte das beliebte Freizeitbad wieder in neuen Glanz erstrahlen.

Und genau das kann man ab jetzt wieder. Denn offiziell eröffnet ist das Ökobad Lindenthal auch trotz des schlechten Wetters.

Seit 1998 Ist das Freibad nun schon ein ökologischer Grundstein des Ortsteils. Mit der Sanierung des Bads, wurde nun auch der Eingemeindungsvertrag zwischen Leipzig und Lindenthal erfüllt.Somit ist das Ökobad Lindenthal auch ein gutes Beispiel für das Zusammenwachsen der Stadt.