Otto Dix kann jetzt mit der Post verschickt werden

Chemnitz – Zum 125. Geburtstag des Künstlers Otto Dix gibt das Bundesministerium der Finanzen in diesem Monat eine Sonderbriefmarke, sowie eine 20-Euro-Gedenkmünze heraus.

Beide wurden am Mittwoch im Museum Gunzenhauser in Chemnitz präsentiert.

Damit soll einer der bedeutendsten Künstler Deutschlands auf besondere Weise geehrt werden.

Die Bildseite der Münze zeigt eine Collage mit dem Portrait des Künstlers und ein bildnerisches Zitat eines Hauptmotivs seines Schaffens aus den 20er Jahren, sowie seine Signatur.

Auf der 85 Cent Briefmarke ist Dix‘ Selbstporträt „An die Schönheit“ zu sehen.

Erhältlich ist diese ab sofort in den Verkaufsstellen der Deutschen Post AG.

Die 20-Euro-Münze wird ab dem 3. November 2016 in den Verkehr gebracht.

Sie ist bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland sowie in den Filialen der Deutschen Bundesbank und zahlreichen Kreditinstituten erworben werden.

Die Kuratorin des Museum Gunzenhauser, Anja Richter sowie Bürgermeister Sven Schulze durften aber bereits am Mittwoch Briefmarken und Münze in Empfang nehmen.