Parolen auf dem Sonnenberg geschmiert

Chemnitz – An bisher bekannten neun Stellen haben Unbekannte politisch motivierte Parolen in Chemnitz geschmiert. Die Tatorte befinden sich am Lessingplatz, in der Philippstraße, Sophienstraße und der Reinhardtstraße in Chemnitz.

Die  Schriftzüge in Schwarz befinden sich an Gebäuden, einem Trafohaus und Stromverteilerkästen. Die Kosten für das Entfernen der Farbe werden auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Das Vorhandensein der Schmierereien stellte ein Bewohner des Sonnenbergs am Samstag, gegen 11.15 Uhr, fest und informierte die Polizei.

Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Wer hat vor Samstagmittag Wahrnehmungen gemacht, die mit den Taten zusammenhängen könnten? Unter Telefon 0371 387-495808 nimmt die Polizeidirektion Chemnitz Hinweise Zeugenhinweise entgegen.