PETA protestiert halbnackt auf dem Marktplatz

Leipzig – Die Tierschutzorganisation PETA hat am Donnerstagnachmittag mit einer provokanten Aktion in der Innenstadt für Aufsehen gesorgt. Eine Darstellerin lag in Folie eingepackt und blutverschmiert auf dem Marktplatz. Die Organisation setzt sich für fleischlose Ernährung ein.

Kein Lebewesen ist ein Lebensmittel – unter diesem Motto protestierte die Tierschutzorganisation PETA am Donnerstagnachmittag auf dem Leipziger Marktplatz. Bei der provokanten Aktion sollte eine in Zellophan verpackte Unterstützerin im Supermarkt angebotenes Menschenfleisch darstellen.

Die Organisation setzt sich somit außdrücklich für eine vegane Ernährung ein und richtet mit derartigen Aktionen direkt an die Verbraucher. Die Darstellerin hielt es bei 3 Grad Außentemperaturen immerhin eine halbe Stunde aus.