Pilotprojekt für Nachhaltiges Bauen in Briesnitz

Dresden – Die 76. Grundschule in Dresden-Briesnitz ist zur Zeit noch zusammen mit der 76. Oberschule in einem Gebäude untergebracht. 300 Meter entfernt entsteht jetzt aber ein großer Neubau, der im kommenden Jahr bezugsfertig sein soll.

Der Bau ist dabei ein Pilotprojekt für Nachhaltiges Bauen. Zum Beispiel wurde bei den Geschossdecken Beton gespart, indem kleine Ufo-förmige Hohlkörper aus Plastik eingebaut wurden. Außerdem gibt es nur wenige tragende Wände im Gebäude. So kann es bei einer möglichen Nachnutzung in 50 oder 75 Jahren auch ganz anders eingerichtet werden.

Die Kosten für den Schulneubau Am Lehmberg in Dresden-Briesnitz belaufen sich auf 12 Millionen Euro. Die Schule soll im kommenden Frühjahr fertig sein.