PKW-Aufbruchserie in Dresden

Dresden – In Dresden sind in der vergangenen Woche mehrere Autos aufgebrochen worden. Wie die Polizei mitteilt, geschahen die Autoaufbrüche bereits am Donnerstag und Freitag:

Unbekannte Täter drangen gewaltsam am 4.11.16 um 16.15 Uhr und eine Stunde später am Sternplatz in Dresden in einen gesichert abgestellten Pkw Ford ein und entwendeten daraus einen Rucksack mit zwei Laptops, Bekleidungsgegenständen und Schlüssel. Der Stehlgutschaden wurde mit insgesamt 2.010,- Euro beziffert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 300,- Euro. PKW-Aufbrüche

Auch am Gompitzer Hang drangen am Donnerstag bzw am Freitag unbekannte Täter gewaltsam in einen gesichert abgestellten Pkw Skoda Octavia ein und entwendeten aus dem Fahrzeug das fest installierte Radio- /Navigationssystem. Zudem wurden vom Pkw die Scheinwerfereinheiten demontiert und entwendet. Der Stehlgutschaden wurde mit insgesamt ca. 3.000,- Euro beziffert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 300,- Euro. Ein gleichartiger Sachverhalt ereignete sich in Dresden-Pennrich auf der Oskar-MauneStraße. Auch hier wurden von einem Skoda Octavia die Scheinwerfereinheiten und das Navigationssystem gestohlen. In diesem Fall wurde der Stehlgutschaden mit insgesamt ca. 4.000,- Euro und der Sachschaden mit ca. 1.000,- Euro beziffert