Polizei nimmt Einbrecher auf der Frauenkirche fest

Dresden – Heute Morgen nahmen Dresdner Polizeibeamte einen 26-Jährigen nach einem Einbruch in der Frauenkirche fest. Eine 28-jährige Frau hatte kurz vor 5 Uhr am Morgen beobachtet, wie ein Mann über ein Oberlicht in die Kirche kletterte. Sie verständigte daraufhin sofort die Polizei.

Alarmierte Einsatzkräfte umstellten zunächst das Gebäude und suchten anschließend das Innere nach dem Einbrecher ab. Dabei beobachteten die Polizisten einen Mann an der Brüstung der Aussichtsplattform. Letztlich konnten sie den Mann auf der Plattform feststellen, der versucht hatte, sich hinter einem Pfeiler zu verstecken. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest. Es handelt sich um einen 26-jährigen Ungarn. Bei der Kontrolle der Kirche wurden zunächst drei aufgebrochene Kollekten festgestellt, aus denen augenscheinlich Geld entnommen wurde. Der 26-Jährige hatte selbst einen Beutel mit Münzen bei sich. Abschließende Angaben zur Schadenshöhe stehen noch aus. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.