Polizisten stellten mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat

Chemnitz – Ein Zeuge (36) rief die Polizei am Dienstag, kurz nach 4 Uhr, in die Fürstenstraße, nachdem er in einem dortigen Imbiss Taschenlampenlicht gesehen sowie Einbruchsgeräusche gehört hatte.

Die Beamten betraten das Geschäft daraufhin über eine aufgebrochene Eingangstür und stellten in den Räumen einen 23-Jährigen, der gerade dabei war, einen Zigarettenautomaten aufzubrechen.

Wie sich weiterhin herausstellte, hatte der junge Mann offenbar bereits einige hundert Euro Bargeld aus der Registrierkasse erbeutet.

Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen und befindet sich derzeit noch in Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen dauern an.