Reifenstecher erneut unterwegs

Chemnitz – Am Freitagmorgen mussten mehrere Autofahrer, die ihre Fahrzeuge über Nacht im Bereich Dittesstraße/Vettersstraße abgestellt hatten, feststellen, dass Reifen ohne Luft waren.

Laut Polizei wurde dort an mindestens 14 Fahrzeugen jeweils ein Reifen zerstochen. Angaben zu entstandenen Sachschäden und den Fahrzeugherstellern liegen der Pressestelle der Polizei noch nicht vor.

Ähnlich erging es den Besitzern eines VW, eines BMW und eines Peugeot, die ihre Pkw Donnerstagabend in der Blankenauer Straße abgestellt hatten. Freitagmorgen mussten sie ebenfalls feststellen, dass ihre Fahrzeuge jeweils zwei „Plattfüße“ hatten. Auch hier waren die Reifen zerstochen. Der Sachschaden wurde auf mindestens 600 Euro geschätzt.