Riesenflieger zu Besuch in Leipzig

Leipzig – Die Antonow-22, das weltgrößte Propellerflugzeug, ist wieder einmal zu Besuch auf dem Flughafen Leipzig/Halle.

Am Freitagvormittag hatten Besucher die Möglichkeit den Riesenvogel hautnah zu erleben.

Die Maschine, die 1965 gebaut wurde, ist bis beute als Transportmaschine unterwegs. Das rund 58 Meter lange und 64 Meter breite Flugzeug schafft bei einer maximalen Zuladung von 80.000 Kilogramm etwa 5.000 Kilometer.

Mit den vier Turobpropellern mit je rund 15.000 PS schafft der Vogel es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 740 km/h. Die Reisegeschwindigkeit liegt allerdings zwischen 560 und 680 km/h.

Noch bis Freitagabend steht die Maschine auf dem Rollfeld des Leipziger Flughafens, und fliegt dann weiter.