Riesenstollenspende geht an Dresdner Bauernhof

Dresden - Gummistiefel an und rein ins Landleben: Der Kinder- und Jugendbauernhof im Südosten Dresdens bekommt Geld für Reparaturarbeiten. Dafür hat der Schutzverband Dresdner Stollen gemeinsam mit dem Stollenmädchen einen besonderen Ausflug gemacht. 

3000 Euro vom Erlös aus dem Verkauf des Riesenstollens haben sie an den Bauernhof in Dresden Nickern gespendet.

Seit 25 Jahren engagiert sich der Verein für Jugendarbeit. Auf 7000 Quadratmetern Hoffläche eines ehemaligen Vierseitenhofes schaffen die Mitglieder Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien. Das bewusste Miteinander, die Sensibilität für Tiere und den achtsamen Umgang mit der Natur stehen im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Mit den 3000 Euro soll ein langer Traum in Erfüllung gehen.

Bereits im Frühjahr soll der beliebte Platz und Treffpunkt des Hofes saniert werden. Allerdings sind die Bauernhofmitarbeiter noch auf der Suche nach einem geeigneten Gerüst.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen