Ritter Frost als Attraktion im Stallhof

Dresden – Aktuell wird fleißig gewerkelt und aufgebaut, denn am Mittwoch um 16 Uhr öffnet der mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Dresdner Stallhof seine Türen. Er gehört zu den beliebtesten Märkten in der Weihnachtshochburg Dresden. 

Ritter Frost soll in diesem Jahr zu dem Besuchermagneten im Stallhof werden. Ungefähr 1,5 Tonnen Eis umhüllen eine Ritterrüstung. Kopfzerbrechen bereitet den Veranstaltern, ob das Eis bei den milden Temperaturen bis zum Ende des Marktes durchhält.
Im vergangenen Jahr kamen rund 430.000 Menschen in den Stallhof, um mittelalterliches Weihnachtsflair zu erleben. Auch in diesem Jahr wird der Stallhof wohl wieder zahlreiche Besucher anziehen. Diese können an 54 Ständen schlemmen und 13 Gewerke erkunden. Darunter eine Seilerin, ein Drechsler und einen Imker.  Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Stallhof in Dresden ist bis zum 6. Januar geöffnet.