Rollstuhlfahrer attackiert

Dresden – Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall am frühen Sonntagmorgen, bei dem ein Rollstuhlfahrer in der Leipziger Vorstadt von drei Unbekannten attackiert und verletzt wurde.

Der Rollstuhlfahrer war auf der Fritz-Reuter-Straße zwischen Großenhainer Straße und Hansastraße unterwegs, als er auf drei dunkle gekleidete Männer traf. Diese stießen ihn unvermittelt um. Der 38-Jährige erlitt bei dem Sturz Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 02:30 Uhr. Wie die Dresdner Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Rollstuhlfahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Nähere Angaben zu den Tätern liegen den Beamten aktuell nicht vor.

Die Polizei hat deshalb einen Zeugenaufruf gestartet:

Wer hat den Vorfall beobachtet?
Wer kann Angaben zu den drei Unbekannten machen?
Hinweise gehen an die Dresdner Polizei unter: (0351) 483 22 33.