Sanierung des Steyer-Stadions wird teurer

Dresden – Die Sanierung des Heinz-Steyer-Stadions in Dresden wird teurer. So kostet der Umbau der Nordtribüne 750 Tausend Euro mehr als angenommen. Laut Stadt sind die Ergebnisse der Ausschreibung höher ausgefallen, die Firmen blicken auf eine gute Konjunkturlage. Außerdem ist der Baugrund schlechter als gedacht und verursacht Mehrkosten. Wie geplant soll die Nordtribüne aber im Juli fertig sein. Auch die Sanierung des gesamten Stadions wird teurer als in ersten Vorplanungen berechnet. Bisher war von 12 Millionen Euro die Rede, die Entwurfsplanung ergab aber Kosten von 25 Millionen.