SC DHfK unterliegt Kiel mit 25:29

Leipzig – Am Samstag verlor die Mannschaft um Christian Prokop gegen den THW Kiel mit 25:29. Damit mussten die Leipziger Handballer des SC DHfK die nächste Auswärtsniederlage einstecken.

Dabei startete das Match vielversprechend: Die Grün-Weißen gingen nach zwei Treffern von Niclas Pieczkowski in eine frühe Führung. Erst in der 14. Minute konnte Kiel zum 6:6 ausgleichen. Beide Mannschaften nahmen sich jetzt nicht mehr viel, bis der Gastgeber gegen Ende der ersten Halbzeit das Tempo deutlich anzog.

Der Halbzeitstand von 18:12 für den Gastgeber schien die Leipziger anzuspornen. Nach und nach kämpfte sich der SC DHfK zurück ins Spiel und verringerte den Rückstand auf ein 20:18 in der 39. Minute. Schließlich zog Kiel endgültig davon und gewann verdient mit einem Endstand von 29:25. THW Kiel steht damit nun an der Spitze der Tabelle.

Am Mittwoch gastiert der SC DHfK beim nächsten Gegner, dem SG Flensburg-Handewitt. Bis dahin bleiben die Leipziger vorerst im Norden.