Schloss zu versteigern

Neukirch – In Dresdens Umgebung kommt mal wieder ein Schloss unter den Hammer. Schloss Schmorkau in Neukirch (etwa 30 Kilometer nordöstlich von Dresden) geht auf das Jahr 1742 zurück und wurde im Stil der Neorenaissance umgebaut.

Es war zuletzt in Privatbesitz und ist teilweise saniert. Wer mitbieten will, hat am 29. November im Dorint Hotel Dresden die Chance dazu. Die angehenden Schlossherren sollten allerdings das nötige Kleingeld mitbringen. Das Mindestgebot liegt bei rund 300.000 Euro.Das Angebot wurde im neuen Katalog der Sächischen Grunstücksauktionen AG veröffentlicht.