Schon wieder brennen Autos in Chemnitz

Chemnitz – In der Nacht zum Sonntag mussten Polizei und Feuerwehr erneut wegen drei brennender Pkw ausrücken.
 
Ein Citroen Xsara stand am Samstag, gegen 23.35 Uhr, auf einem Grundstück in der Leipziger Straße in Flammen. Die Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Verletzt wurde niemand.
Schadensangaben liegen noch nicht vor.
In der Ringstraße brannte gegen 23.45 Uhr ein abgestellter Ford Mondeo. Auch hier war die Feuerwehr im Löscheinsatz. Den Schaden am Pkw schätzte man grob auf rund 5 000 Euro.
Auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Eckstraße traf es am Sonntag, gegen 1.15 Uhr einen Alfa Romeo. Durch die Löscharbeiten konnte ein Übergreifen des Feuers auf weitere Fahrzeuge verhindert werden. Den entstandenen Sachschaden bezifferte man auch in diesem Fall mit etwa 5 000 Euro.
Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen in allen drei Fällen von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.