Schülerinnen begrapscht

Chemnitz – Drei Mädchen wurden in der Regionalbahn von Chemnitz nach Aue Opfer einer sexuellen Belästigung.

Montagabend wurde der Bundespolizeiinspektion Chemnitz bekannt, dass in der Regionalbahn von Chemnitz nach Aue zwischen dem Halt Einsiedel-Gymnasium (13:23 Uhr) und Burkhardtsdorf Mitte (13:43 Uhr) drei Mädchen von einem unbekannten Mann angefasst wurden.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:

-scheinbares Alter 20 Jahre

-zu einem Dutt gesteckte orange-blonde Rastalocken

-Narbe im Bereich des Mundes

Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz hat die Ermittlungen wegen Beleidigung gemäß § 185 Strafgesetzbuch aufgenommen und bittet dringend Zeugen und die Geschädigten und deren Eltern sich zu melden.

Bitte melden sie sich unter 0371 – 4615 105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.