Schwimmhalle Nordost wird wiedereröffnet

Leipzig – Die Schwimmhalle Nordost erstrahlt ab sofort in neuem Glanz. Am Montag wird das Schwimmbad in Leipzig-Schönefeld nach einer Teilsanierung wieder in Betrieb genommen.

Bei der Modernisierung wurde vor allem auf Energieffizienz geachtet. So bekam das Gebäude neue Oberlichter aus einer hchwärmegedämmten Isolierverglasung.

Außerdem wurden die Sanitär-und Umkleidebereiche saniert. Die Schwimmhalle Nordost ist die letzte von sechs Schwimmhallen des Typs Anklam, die nun saniert wurde. Investiert wurden rund 400.000 Euro. Dennoch reicht die Kapazität von insgesamt acht Bädern nicht aus.

Die Leipziger Sportbäder begrüßen daher die Pläne der Stadt, bis zum  Jahr 2024 zwei neue Schwimmhallen zu bauen.