SEK-Einsatz: Waffen sichergestellt

Dresden – Spezialkräfte der Polizei fanden am Mittwochabend in der Wohnung eines 35-Jährigen im Dresdner Stadtteil Löbtau mehrere Langwaffen sowie Pistolen.

Zu einem Großeinsatz sind am Abend mehrere Spezialkräfte der Dresdner Polizei auf die Gohliser Straße in Dresden Löbtau angerückt. Die Beamten der Polizei folgten einem Hinweis, wonach durch die Fenster einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Gohliser Straße verschiedene waffenähnliche Gegenstände zu sehen waren.

In der Wohnung eines 35-Jährigen stellten sie schließlich mehrere Langwaffen sowie Pistolen sicher. Der Wohnungsinhaber wurde noch am Abend festgenommen, wie uns ein Polizeisprecher mitteilte. 

Anmerkung: Dies stellte sich im Nachgang als Fehlinformation heraus.

Bisher habe man keinen Waffenschein ausfindig machen können. So werden Ermittlungen wegen des unerlaubten Waffenbesitzes eingeleitet.