SEV bei der Mitteldeutschen Regiobahn

Chemnitz/Freiberg/Dresden/Zwickau – Bauarbeiten der Deutschen Netz AG führen zu Fahrplanänderungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn.

© Sachsen Fernsehen

Am 14. und 15. Januar 2017 muss bei ausgesuchten Abfahrten zwischen
Dresden Hauptbahnhof und Freiberg,
Freiberg und Chemnitz Hauptbahnhof
sowie Chemnitz Hauptbahnhof und Zwickau
mit Einsatz von Schienenersatzverkehr durch Busse gerechnet werden.

Auch bei ausgesuchten Abfahrten von Zwickau muss bei ausgesuchten Abfahrten zwischen Zwickau und Chemnitz Hauptbahnhof sowie Freiberg und Dresden Hauptbahnhof Ersatzverkehr mit Bussen verkehren.

Die Bushalte befinden sich unmittelbar an den bekannten Zughaltepunkten. Eine Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen nicht möglich. Aufgrund des SEV müssen die Abfahrts- und Ankunftszeiten im betroffenen Streckenabschnitt bei Abfahrten früher und später gelegt werden. Alle Züge die nicht im Baufahrplan aufgeführt sind, verkehren nach Regelfahrplan.