SG LVB bleibt weiter im Tabellenkeller

Leipzig – Die Handballer der SG LVB Leipzig mussten am Sonntag eine weitere Niederlage in der 3. Liga hinnehmen.

Gegen den TV Groß Umstadt mussten die Leipziger eine deutliche 22:29-Niederlage hinnehmen. Den Zuschauern in der Brüderhalle wurde bereits in der Anfangsphase deutlich gemacht in welche Richtung sich das Spiel entwickeln sollte.

Groß Umstadt zog mit einem Tor nach dem Anderen davon. Die Leipziger wirkten völlig überfordert und nicht ganz anwesend. Erst nach knapp einer Viertelstunde sollte den Leipzigern der erste gültige Treffer gelingen.

Dementsprechend deutlich ging es mit einem 8:15 in die Kabinen. In der Halbzeitpause mussten sich die Leipziger sicher einiges anhören und kamen im Vergleich zum ersten Durchgang konzentrierter auf das Parkett.

Zwischenzeitlich brannte nochmal Hoffnung auf, dass eine Niederlage durch die Straßenbahner abzuwenden sei, Groß Umstadt zeigte sich aber zu stabil und fuhr letztendlich einen ungefährdeten Sieg ein.

Damit bleiben die Leipziger auf dem 14. Platz im Tabellenkeller kleben. Am kommenden Samstag geht es dann Richtung Norden zum 5.Platzierten nach Hannover.