SG LVB Handballer verlieren in letzter Sekunde

Leipzig – Die Handballer der SG LVB verloren gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden mit 26:27 um Haaresbreite.

Fünf Minuten vor Abpfiff stand es 26:23 für die Gäste aus Nieder-Roden. Dann drehten die Straßenbahner noch einmal richtig auf und es gelang ihnen der Ausgleich zum 26:26.

Den ärgerlichen Schlusspunkt Zehn Sekunden vor Spielende setzten der Drittplatzierte aus Hessen.

Somit verlieren die Handballer der SG LVB ihr Drittes von Vier Pflichtspielen und befinden sich im Moment auf dem 14. Platz.

Sowohl die Zweite des HSC Coburg 2000 als auch der TV Großwallstadt konnten in der laufenden Spielzeit mehr Siege verbuchen als die Straßenbahner. Somit wird es auf jeden Fall sehr schwer den Zweit- und Siebtplatzierten an den kommenden Spieltagen zu schlagen.