So kommt man als Jungunternehmer an Geld

Leipzig – Beim heutigen 3. HHL International Investors Day konnten junge Startup-Unternehmen versuchen große Investoren von ihren Ideen zu überzeugen.

Heute fand in der Leipziger Baumwollspinnerei der „3. HHL International Inverstors Day“ statt. Die vom Oberbürgermeister Burkhard Jung eröffnete Veranstaltung lud zu fünf verschiedenen Vorträgen rund um das Thema „Digitale Transformation“ ein.

Das Programm füllten außerdem Redner von Startups, Investoren und etablierten Unternehmen aus den Bereichen der 4.0 Industrie, E-Health, E-Education und Bioökonomie.

Die Startups mussten sich, bevor sie beim Gründertag teilnehmen durften, erst einem Vorentscheid stellen und hatten heute die Chance ihre Ideen vor interessierten Investoren und der Jury zu präsentieren. Zu den Investoren gehörten unter anderem DELL, die Deutsche Bank und Porsche.

Zum Ende der Veranstaltung wurden die Gewinner des HHL Best Founders Awards mit einem Preisgeld über 2000 € gekürt. Außerdem wurde der Karl-Kolle-Preis für die beste technische Idee geehrt. Als Novum wurde dieses Jahr der Preis für das beste Konzept im Bereich Bioökonomie vergeben.