So sieht der Kulti nicht mehr lange aus

Dresden – Beleuchtete Wasserbecken, opulente Granitplatten und zahlreiche Sitzgelegenheiten – so soll der Vorplatz des Kulturpalastes auf der Wilsdruffer Straße in Dresden in wenigen Monaten aussehen.  Mit der Gestaltung der Außenanlagen beginnt ab sofort eine Bauphase, die den Kulturpalast in das allgemeine Stadtbild zwischen Altmarkt und Frauenkirche eingliedern wird. Bisher laufen die Bauarbeiten planmäßig.

So sollen in gut sechs Monaten schon wieder die ersten Veranstaltungen in dem geschichtsträchtigen DDR-Bau stattfinden.
Auch Länge und Intensität des Winters werden entscheidend für die termingerechte Fertigstellung Ende März 2017 sein.
Die Stadt hat für das Projekt rund 2,3 Millionen Euro vorgesehen.