Sonderausstellungen im Chemnitzer Industriemuseum

Chemnitz – Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellungen und Präsentationen bietet das Industriemuseum Chemnitz derzeit drei eranstaltungen an.

 

Sonderausstellung MATERIAL-EFFEKTE

Ausstellung prämierter und ausgewählter Arbeiten des 6. Internationalen Marianne-Brandt-Wettbewerbs – 2. Oktober 2016 – 8. Januar 2017

  1. November:

11 Uhr | Führung durch die Sonderausstellung „Material-Effekte“, Museumseintritt

14–16 Uhr | Verbiegen: Figurinen aus Draht – Material Workshop für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

nach Beispielen aus dem Bauhaus-Vorkurs der 1920er Jahre, 2 Euro pro Person

 

Sonderausstellung DAS FAHRRAD

Kultur, Technik, Mobilität – 13. Mai 2016 – 29. Januar 2017

  1. November:

14 Uhr | Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung DAS FAHRRAD, Museumseintritt

 

Sonderpräsentation LEIBNIZ-RECHENMASCHINE

Präsentation eines Nachbaus der Vier-Spezies-Rechenmaschine von Leibniz und verschiedener Rechenmaschinen aus dem Bestand des Industriemuseums Chemnitz aus Anlass des 300. Todestages des sächsischen Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz

  1. November:

10:30 Uhr  | Sonntagsmatinee – Vortrag „Der Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz und die Geschichte seiner Rechenmaschinen“, Referent: Wissenschafts- und Technikhistoriker Prof. Dr. Friedrich Naumann, Chemnitz

14 Uhr | Mit dem sächsischen Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz durch das Industriemuseum –

Sonderführung mit Museumsführer Wolf Schulze, Museumseintritt