Spaziergänger werden zu Lebensrettern

Oelsnitz – Zwei Spaziergänger haben am Mittwochvormittag am Ufer der Talsperre Pirk eine Frau reglos mit dem Gesicht nach unten im Wasser treiben sehen.

Der Mann zog die Frau aus dem Wasser und veranlasste anschließend, dass ein Notruf abgesetzt wird.

Während dessen begannen seine Begleiterin und ein weiterer Passant mit erste Hilfe-Maßnahmen.

Dadurch kam die Verunglückte, eine 74-jährige Bungalowbesitzerin, wieder zu sich und konnte folgend an die Rettungskräfte übergeben werden, welche sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus brachten. Es wird von einem Badeunfall ausgegangen , der durch das umsichtige und schnelle Handeln der Passanten einen glücklichen Ausgang nahm.