Stau auf der B2 bei Leipzig: Vollsperrung wegen Brückenarbeiten

Leipzig – Seit Donnerstagabend ist die B2 wegen Brückenarbeiten voll gesperrt.

Der Aufbau der neuen Pylonbrücke über die B2 bei Gaschwitz ist seit Freitag in vollem Gange. Am Morgen wurde durch zwei riesige Autokräne die tragende 33 Meter hohe Stütze des künftigen Bauwerks aufgerichtet. Bereits seit Donnerstagabend ist aus diesem Grund die Bundesstraße voll gesperrt.

Das erste der beiden rund 60 Tonnen schweren Fahrbahnteile wird bereits am Freitag eingeschoben. Das zweite folgt am Samstag. Sie dienen als Gerüst für die eigentlichen Fahrbahnen. Erst zuletzt werden die Stahlseile montiert. Bis dahin halten provisorische Träger die Pylone mit aufrecht. Die kompletten Arbeiten dauern noch bis nächstes Jahr, der Verkehr rollt aber schon ab kommende Woche wieder.

Der Bau der Überführung kostet rund 4,6 Millionen Euro. Finanziert wird er von der Lausitzer- und Mitteldeutschen Bergbauverwaltungsgesellschaft aus Mitteln der Tagebau-Gfundsanierung.